Startseite
  Demenzielle Störungen
 
Häufig werden die Begriffe Demenz, Alzheimerdemenz oder Alzheimer Erkrankung synonym verwendet. Demenz bedeutet eigentlich eine schwere geistige Störung. Alzheimer Erkrankungen verlaufen in der Regel langsam fortschreitend und sind daher insbesondere im Anfangsstadium nicht als Demenz zu bezeichnen. Bei leichten kognitiven Problemen, wie zum Beispiel geringe Gedächtnis- oder Denkprobleme, mit denen die Betroffenen gut selbständig leben können, empfiehlt sich eine regelmäßige Untersuchung auf eine Alzheimer-Erkrankung. Alzheimer Erkrankungen beginnen häufig mit kleineren Aussetzern oder mit Problemen, eine Sache wiederzufinden oder sich zu orientieren.

Erkrankungen an Alzheimer gehen immer mit Gedächtnisproblemen einher. Häufig sind sie aber auch von emotionalen Problemen wir Niedergeschlagenheit, Antriebslosigkeit und Reizbarkeit verbunden. Es kann beispielsweise in Streitigkeiten oder in einem sozialen Rückzug münden, was wiederum den Krankheitsverlauf beeinträchtigt.

Bei Vorliegen einer Alzheimer Erkrankung sollte die medizinische Behandlung im Vordergrund stehen. Insbesondere bei Ängsten und Depressionen kann eine psychotherapeutische Therapie neben der Einnahme von Medikamenten unterstützen. Ziel ist es, geistig und körperlich so lange wie möglich fit und aktiv zu bleiben. Dies sollte jedoch nicht in Stress münden sondern durch das Umfeld so weit unterstützt werden, wie es nötig ist um den Betroffenen zu entlasten. Eine Verhaltenstherapie zielt auf Veränderungen im Alltag ab, so dass der Verlauf der Erkrankung möglichst günstig beeinflusst wird.






"Altwerden ist wie auf einen Berg steigen. Je höher man kommt, desto mehr Kräfte sind verbraucht, aber umso weiter sieht man"
Ingmar Bergmann
 
  Methoden
   
    Gesprächstherapie nach Rogers
   
    Kognitive Verhaltenstherapie
   
Psychotherapie
  Agoraphobie und Panikstörung
    Soziale Ängste
   
    Generalisierte Angststörung
   
    Zwangsstörung
   
    Anpassungs- und Belastungsstörungen
   
    Depressive Störungen
   
    Bipolare affektive Störungen
   
    Schizophrene Psychosen
   
  Somatoforme Störungen
    Dissoziative Störungen
   
    Alkoholabhängigkeit
   
    Essstörungen
   
    Chronische Schmerzen
   
    Schlafstörungen
   
    Sexuelle Funktionsstörungen
   
    Partnerschaftsprobleme
   
    Aufmerksamkeitsdefizit-Störungen
   
    Hyperaktivitätsstörungen
   
    Borderline-Störung
   
    Persönlichkeitsstörungen
   
    Diabetes mellitus
   
    Morbus Parkinson
   
    Demenzielle Störungen
   
  Coaching und Beratung
   
    Lebenskrisen
   
    Selbstbewusstsein stärken
   
    Arbeitswelt
   
  Kostenübernahme    
  Kontakt und Termine    
   
Copyright 2016 | Kontakt | Termine | Impressum