Startseite
  Alkoholabhängigkeit

Eine Alkoholabhängigkeit kann verschiedene Formen annehmen. Allen gemeinsam ist, dass Alkoholabhängige nicht bereit oder nicht fähig sind, Menge, Ort und Zeitpunkt des Alkoholkonsums zu bestimmen. In der Regel stellt sich mit der Zeit eine Toleranzentwicklung ein, die die Menge des konsumierten Alkohols erhöht.

Je nach Grad der Alkoholabhängigkeit kann zunächst eine Entgiftung nötig sein. Auf Grund von Entzungssymptomatiken wird dies in vielen Fällen mit einem stationären Aufenthalt in einer Klinik verbunden. Nach Erreichen einer Abstinenz ist deren Aufrechterhaltung über längere Zeit ein wichtiges Therapieziel. Alkoholmissbrauch und Alkoholabhängigkeit sind in der Regel multifaktoriell begründet. Hier gilt es die auslösenden und aufrechterhaltenden Ursachen zu ermitteln und mit geeigneten psychotherapeutischen Methoden entgegenzuwirken.





"Vergiss nicht - man benötigt nur wenig, um ein glückliches Leben zu führen"
Marc Aurel


















 
  Methoden
   
    Gesprächstherapie nach Rogers
   
    Kognitive Verhaltenstherapie
   
Psychotherapie
  Agoraphobie und Panikstörung
    Soziale Ängste
   
    Generalisierte Angststörung
   
    Zwangsstörung
   
    Anpassungs- und Belastungsstörungen
   
    Depressive Störungen
   
    Bipolare affektive Störungen
   
    Schizophrene Psychosen
   
  Somatoforme Störungen
    Dissoziative Störungen
   
    Alkoholabhängigkeit
   
    Essstörungen
   
    Chronische Schmerzen
   
    Schlafstörungen
   
    Sexuelle Funktionsstörungen
   
    Partnerschaftsprobleme
   
    Aufmerksamkeitsdefizit-Störungen
   
    Hyperaktivitätsstörungen
   
    Borderline-Störung
   
    Persönlichkeitsstörungen
   
    Diabetes mellitus
   
    Morbus Parkinson
   
    Demenzielle Störungen
   
  Coaching und Beratung
   
    Lebenskrisen
   
    Selbstbewusstsein stärken
   
    Arbeitswelt
   
  Kostenübernahme    
  Kontakt und Termine    
   
Copyright 2016 | Kontakt | Termine | Impressum